Golfputter-Einkaufsberater
powered-by
Putter & Golfputter Hintergrundinformationen
 

Golfschläger Fakten

Auf dem Golfplatz sind je nach Spielsituation und Geländebedingungen verschiedene Golfschläger nötig. Jeder Golfschläger steht für eine gewisse Weite, mit der der Golfball nach vorne bewegt werden kann. Dies ist in gewisser Weise eine Erleichterung, weil man jetzt jeweils mit einem vollen bzw. kontrollierten Schwung unterschiedliche Entfernungen zurücklegen kann. Hätte man nur einen Schläger müsste man allein über den Schwung die Weite regulieren.

Die Weitenunterschiede ergeben sich aus den unterschiedlichen Neigungswinkeln der Schlagflächen. Man spricht hier vom Schlägerloft. Um bei geringer Neigung, also niedriger Flugkurve des Balles, auch entsprechend mehr Weite zu produzieren, muss bei diesen Schlägern die Schlägerkopfgeschwindigkeit höher sein. Dies erreicht man durch die Verlängerung des Schaftes. Ein Schlägersatz nebeneinandergestellt erinnert daher an Orgelpfeifen.

Wie Golfschläger aufgebaut sind, wie die Länge der Schläger, der Schlägerloft und der Lie zusammenhängen und warum der Bounce ebenfalls einen Einfluss auf den Schlag hat, sollen die folgenden Begriffserklärungen verdeutlichen.


Golfschläger kaufen© 2007 Golfschläger Putter Golf Putter Kaufberatung